„DIE WARTESCHLANGE“ Die 6. Produktion der Blauen Blume

„DIE WARTESCHLANGE“ Die 6. Produktion der Blauen Blume

Oktober 12, 2019 Aktuelles 0

Proben "DIE WARTESCHLANGE"

Zu kalt für Kostüme. Die Technik in Vorbereitung auf den Winterschlaf. Wir proben weiter. In einer Kita. Alles verkleinert sich dramatisch. Aber auch lustig. Und es ist warm.
Bühnenbild und Figuren zeichnen sich ab. – Wieder dabei: Mr. Grow mit Plasticsoul. Nein, nur flüchtig ein Verpackungsthema. „ESSEN“ (2017) ist gegessen.
Wie in „SEIDENSTRAßE“(2013) ist die Straße Ort des Geschehens, aber nicht für Obdachlose, sondern für wohlstandsverwahrloste Egomaniacs.

Seit 2008 führte die Gruppe als „Blaue Blume“ 5 Theaterstücke aus der Feder und unter Regie von Marianne Enzensberger auf. Sie versteht es, Einzelschicksale in einen aktuellen sozialen, politischen Kontext zu stellen. Mit realistischen oder surrealistischen Bildern, die verschlüsselt, komisch oder direkt unsere Gesellschaft reflektieren, ohne zu belehren.

Das Thema des neuen Stückes „DIE WARTESCHLANGE“ behandelt die Perversion der Konsumgesellschaft. Welche Begehrlichkeiten werden künstlich geweckt, wie werden wir manipuliert, um zu kaufen, kaufen, kaufen? Steuern, Gier, Kaufrausch und das Nivellieren des eigenen Geschmacks in den Verlust von Individualität? Identität?
Was treibt die Helden auf die Straße? Welche Rolle spielt das Weltgeschehen in ihren Köpfen? Was polarisiert sie?

„Was ist schlimm daran, ein Gutmensch zu sein?“ fragt Yussuf.

Die Blaue Blume plant, im Sommer oder Herbst 2020 für Euch auf der Bühne zu stehen.

HABT IHR FRAGEN? WOLLT IHR UNS FOLGEN? SUPER! HIER:

Facebook: Blaue Blume Theatergruppe
Instagram: blaueblumetheater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons